Der Beitrag südafrikanischer Tourismusunternehmen zur Förderung nachhaltiger Entwicklungsprozesse: das Beispiel „Buccaneers Lodge & Backpackers 

Translated title of the contribution: The contribution of tourism businesses to sustainable development processes : The case of ‘Buccaneers Lodge and Backpackers’

Annika Surmeier, Simone Strambach

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingChapterpeer-review

Abstract

Die Forschungszweige zu CSR und Tourismus haben sich weitestgehend getrennt voneinander entwickelt. Ein Großteil der Literatur zu CSR bezieht sich auf Strategien von Unternehmen aus dem globalen Norden, während kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) im globalen Süden bislang nur geringe Beachtung finden. In diesem Beitrag wird anhand der Fallstudie von „Buccaneers Lodge & Backpackers“ die komplexe Entstehung der CSR-Strategien von KMU im globalen Süden aus einer dynamischen und prozessorientierten Perspektive rekonstruiert. Deutlich werden vielfältige Herausforderungen, die bei der Entwicklung und Durchführung von CSR-Initiativen überwunden werden müssen, jedoch auch die positiven Wirkungen, die sich über die Zeit entfaltet haben. Der Beitrag hat das Ziel, tiefergehendes Wissen über das gesellschaftliche Engagement von KMU im globalen Süden zu generieren sowie über die Potenziale dieser Ansätze zur Förderung von nachhaltigen Entwicklungsprozessen im postapartheitlichen Südafrika.
Translated title of the contributionThe contribution of tourism businesses to sustainable development processes : The case of ‘Buccaneers Lodge and Backpackers’
Original languageGerman
Title of host publicationCSR und Tourismus
Pages351-361
Number of pages10
Publication statusPublished - 2016

Research Beacons, Institutes and Platforms

  • Global Development Institute

Fingerprint

Dive into the research topics of 'The contribution of tourism businesses to sustainable development processes : The case of ‘Buccaneers Lodge and Backpackers’'. Together they form a unique fingerprint.

Cite this